Der Verein SC 1979 Hattersheim

Der im Posthof beheimatete Verein hat eine der größten Jugendgruppen des Bezirks. Besonders hervorzuheben ist das überaus starke Engagement im Mädchenschach. Der Verein tritt bei Hessen-Mannschaftsmeisterschaften und den Deutschen Vereinsmeisterschaften an. Sebastian Lukas war über Jahre für die Hessische Schachjugend als Referent für Mädchenschach tätig. Verantwortlich für die hervorragende Jugendarbeit sind die Jugendleiterinnen Tabea Wilke und Anna Rosmanitz.

Spielabend: Dienstags

Spiellokal: Alter Posthof, Sarceller Str. 1, 65795 Hattersheim (Eingang "Scheune")

Webseite: http://www.schachclub-hattersheim.de/

Erfolge: 
Vereinsnachrichten

Wie bereits im letzten Jahr wurde auch diesmal das Wochenende an dem die Herbstferien beginnen, genutzt, um in den hervorragend geeigneten Räumlichkeiten des Posthofs in Hattersheim die Jugend-Einzelmeisterschaften der Main-Taunus-Schachvereinigung durchzuführen.

Frühherbstliche Impression des Posthofs

Am 21.05. war es wieder mal so weit, die Blitz-Einzelmeisterschaften fanden, wie bereits in den letzten Jahren, im Saalbau Stadthalle in Frankfurt-Zeilsheim statt.

Der gastgebende Schachclub Frankfurt West und der Turnierleiter der MTSJ konnten in diesem Jahr insgesamt 34 Teilnehmer in 6 Altersklassen begrüßen.

Der Schachclub Hattersheim hat zum ersten Mal die Schülerliga gewonnen. Aus dem entscheidenden Duell gegen Eschborn konnten sie siegreich hervorgehen. Alle Spieler konnten ein hervorragendes Ergebnis verbuchen und lieferten eine geschlossene Mannschaftsleistung ab: Leon Guttmann (5/6), Vincent Döhne (4,5/6), Max Eichelberger (5/6) und Jan Ole Oberhag (3,5/6) holten über 50% der Punkte. Übrigens konnten alle 4 Spieler an allen Spielen teilnehmen, was sonst kein anderes Team schaffte.

Die diesjährige Schülerliga nähert sich dem Ende entgegen. Noch 2 Mannschaften sind im Rennen um den Titel: Der SC Hattersheim, der bislang alle Spiele gewann und damit der Favorit ist, und der SC Eschborn, der 2 Mannschaftspunkte abgegeben hat. Somit fällt die Entscheidung am letzten Spieltag, wenn die beiden Mannschaften aufeinander treffen.

Die neuen Bezirksmeister der MTSJ stehen fest. Das Turnier, das erstmals an einem Wochenende an einem Ort ausgetragen wurde, hinterließ einen positiven Eindruck: Die Neuerungen, z.B. die moderatere Regelauslegung der unmöglichen Züge in den Altersklassen U8 und U10 oder der feriennahe Termin (anstelle eines Termins mitten im Schuljahr) taten dem Turnier gut und sorgten für hervorragende Teilnehmerzahlen.

Vereinsindizes
IndexWert
Anzahl der Jugendlichen32    (SV 1934 Ffm-Griesheim: 43)
Durchschnittsalter35
Frank Staiger Index5    (SC Frankfurt-West: 10)
Hans Walter Schmitt Index22278    (SC Bad Soden: 37981)
Alexander Matzies Index43    (SV 1920 Hofheim: 90)
Anzahl der Jugendlichen
Durchschnittsalter
Alexander Matzies Index
Frank Staiger Index
Hans Walter Schmitt Index