Bericht zur MTSJ-Einzelmeisterschaft 2016

18.10.2016 Von Günter Weber

Wie bereits im letzten Jahr wurde auch diesmal das Wochenende an dem die Herbstferien beginnen, genutzt, um in den hervorragend geeigneten Räumlichkeiten des Posthofs in Hattersheim die Jugend-Einzelmeisterschaften der Main-Taunus-Schachvereinigung durchzuführen.

Frühherbstliche Impression des Posthofs

Frühherbstliche Impression des Posthofs

Sowohl der Samstag (U8, U10 und U12) als auch der Sonntag (U14, U16 und U18) waren von spannenden Schachpartien geprägt. Wie jedes Jahr hatte der Schachclub Hattersheim die Bewirtung hervorragend organisiert, und hielt mit Kaffee und Kuchen, belegten Brötchen und zur Mittagszeit mit Würstchen die leiblichen Bedürfnisse von Jugendlichen, Betreuern und Eltern im Schach...

Hervorragende Bewirtung des Gastgebers SC Hattersheim

Tag 1 mit den Altersklassen U8, U10 und U12

Der Samstag gehörte wie bereits im Jahr davor den Teilnehmern der Altersstufen U8, U10 und U12. Jede der Gruppen spielte in einem separaten Raum, betreut von den erfahrenen Schachspielern und Turnierleitern/Schiedsrichtern Frank Elpelt (U12), Wolfgang Ruppert, Ralph Blum (10) und Alexander Matzies (U8).

Alexander hatte es übernommen die durch einige – gesundheitsbedingte -- kurzfristige Absagen arg dezimierte U8 (5 Teilnehmer zu betreuen. Wege der geringen Teilnehmerzahl entschied man vor Ort ein doppelrundiges Turnier durchzuführen.

Der Wettkampf endete mit einem souveränen Sieg von Julian Stegmaier vom SV Flörsheim, der keine seiner 8 Partien verlor, und nur ein Remis hinnehmen musste. Auf den Plätzen folgten Juno Yu und Tom Stapel..

Rangliste: Stand nach der 5. Runde im 2. Durchgang 
Nr. Teilnehmer Verein/Ort 1 2 3 4 5 Punkte
1. Stegmaier, Julian SC Flörsheim 1921 ** 11 ½1 11 11 7.5
2. Yu,Juno SC Eschborn 1974 00 ** 10 11 11 5.0
3. Stapel,Tom SC Flörsheim 1921 ½0 01 ** 01 11 4.5
4. Durand,Lucien Sfr.1932 Kelkheim 00 00 10 ** 11 3.0
5. Brinkmann,Malwina Sfr.1932 Kelkheim 00 00 00 00 ** 0.0

Wie jedes Jahr wurden alle Teilnehmer mit einer Urkunde belohnt

Wie jedes Jahr wurden alle Teilnehmer mit einer Urkunde belohnt

Die U10 stellte mit 20 Teilnehmern die größte Gruppe. Gespielt wurden 7 Runden im Schweizer System.

Auch in dieser Gruppe konnte sich ein Teilnehmer ohne Niederlage durchsetzen. Mit Kevin Haack vom SC Sulzbach setzte sich der DWZ Favorit souverän durch, gefolgt vom Miksa Ratfai und Natascha Irrgang, die neben dem dritten Platz in der Gesamtwertung zusätzlich die Medaille als bestes Mädchen dieser Gruppe gewinnen konnte.

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde 
Rang Teilnehmer TWZ At Verein/Ort G S R V Punkte Buchh
1. Haack,Kevin 1346   SC Sulzbach 1975 7 6 1 0 6.5 30.0
2. Ratfai,Miksa 1102   SC Bad Soden 7 5 1 1 5.5 28.5
3. Irrgang,Natascha 932 W SV 1920 Hofheim 7 5 0 2 5.0 29.5
4. von Beckh,Frieda 1058 W SC Eschborn 1974 7 4 1 2 4.5 26.5
5. Schlömer,Samuel     SV 1934 Ffm-Griesheim 7 4 1 2 4.5 25.5
6. Graser,Leif 1028   SC 1961 König Nied 7 4 0 3 4.0 32.0
7. Bakiev,Diyor     SV 1934 Ffm-Griesheim 7 4 0 3 4.0 29.0
8. Kimmel,James Sonny 1135   SV 1920 Kelsterbach 7 4 0 3 4.0 27.5
9. Tryfon,Konstantin     SC 1910 Höchst 7 4 0 3 4.0 24.0
10. Ruppert,Henry 892   SC Flörsheim 1921 7 4 0 3 4.0 21.0
11. Politoukhin,Nikolaj 767   SC Flörsheim 1921 7 3 1 3 3.5 22.0
12. Groß,Simon     SV 1934 Ffm-Griesheim 7 3 0 4 3.0 28.0
13. Rachidi,Faris     SV 1934 Ffm-Griesheim 7 3 0 4 3.0 21.5
13. Wagner,Philipp     SV 1934 Ffm-Griesheim 7 3 0 4 3.0 21.5
15. Westenberger,Ole     Sfr.1932 Kelkheim 7 2 1 4 2.5 23.5
16. Chen,Yan Hong     Sfr.1932 Kelkheim 7 1 2 4 2.0 23.0
17. Vehmeier,Kimberly     SC 1979 Hattersheim 7 2 0 5 2.0 19.0
17. Göbel,Alicia   W SC 1979 Hattersheim 7 2 0 5 2.0 19.0
19. Wagner,Maribel   W SC Bad Soden 7 1 1 5 1.5 21.5
20. von Knoblauch,Ricardo     Sfr.1932 Kelkheim 7 1 1 5 1.5 17.5

Die stolzen Sieger der U10

Die stolzen Sieger der U10

Sehr knapp ging es zu in der U12. Gleich 5 Spieler beendeten den Wettkampf mit 5 Punkten. Da der direkte Vergleich in dieser Konstellation keine Entscheidung beringen konnte, war es letztlich die Buchholzwertung die den Sieg für Vincent Döhne vom SC Hattersheim ergab.

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde 
Rang Teilnehmer TWZ At Verein/Ort G S R V Punkte Buchh
1. Döhne,Vincent 1113   SC 1979 Hattersheim 7 5 0 2 5.0 30.0
2. Edelmann,Anastasija 829 W SC Frankfurt-West 7 5 0 2 5.0 29.5
3. Guttmann,Leon 967   SC 1979 Hattersheim 7 5 0 2 5.0 26.5
4. Haller,Andreas 972   SC Bad Soden 7 5 0 2 5.0 24.5
5. Haller,Christian 1003   SC Bad Soden 7 5 0 2 5.0 24.0
6. Wisniewski,Niklas Lorenz 861   SC Bad Soden 7 4 0 3 4.0 28.5
7. Stegmaier,Niklas     SC Flörsheim 1921 7 4 0 3 4.0 24.0
8. Strobel,Josias     SC Eschborn 1974 7 4 0 3 4.0 22.5
9. Stapel,Max 795   SC Flörsheim 1921 7 3 0 4 3.0 25.5
10. Agatay,Rohat     SC 1910 Höchst 7 3 0 4 3.0 21.0
11. Jachnik,Damian     SC 1910 Höchst 7 3 0 4 3.0 18.5
12. Burmester,Mert Andre     SC Flörsheim 1921 7 2 0 5 2.0 21.5
13. Poiron,Roman     SC Bad Soden 7 1 0 6 1.0 23.5

So knapp wie es zuging in der U12 konnte man sicherlich zurecht von 5 Siegern sprechen

So knapp wie es zuging in der U12 konnte man sicherlich zurecht von 5 Siegern sprechen

Mit Anastasija Edelmann, die auch am nächsten Tag bei der U14 noch eine gute Rolle spielte, landete das erfolgreichste Mädchen dieser Gruppe mit nur einem halben Buchholz-Punkt Rückstand auf einem hervorragenden zweiten Platz.

Tag 2 mit den Altersklassen U14, U16 und U18

Der Sonntag stand im Zeichen der Altersstufen U14, U16 und U18. Dieses Turnier stellte gleichzeitig wie jedes Jahr das Qualifikationsturnier für die nächsten Hessenmeisterschaften dar.

Die U14 (8 Teilnehmer), spielte wie die zusammengelegte Gruppe aus U16 und U18 (zusammen 10 Teilnehmer) ihre Sieger in 5 Runden Schweizer System aus.

Turnieratmosphäre im Kutschersaal des Alten Posthofs

Turnieratmosphäre im Kutschersaal des Alten Posthofs

In der U14 setzte sich nach sehr spannenden und abwechslungsreichen Partien letztlich Josef Gertel vom SC Frankfurt-West durch. Auf dem zweiten Platz landete mit knappem Rückstand wie bereits am Vortag bei der U12 Anastasija Edelmann gefolgt von ihrem Bruder Viktor.

MTSJ-Einzelmeisterschaft 2016 U14 (2003 und 2004)

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde 
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Gertel,Josef U14 1131   SC Frankfurt-West GER 4 0 1 4.0 10.5 7.50
2. Edelmann,Anastasija U14 752   SC Frankfurt-West GER 3 1 1 3.5 10.5 6.25
3. Edelmann,Viktor U14 1035   SC Frankfurt-West GER 3 0 2 3.0 14.0 9.50
4. Martin,Lukas U14 1449   SC Bad Soden GER 2 1 2 2.5 14.5 6.75
5. Pfaff,Pawel U14     SC Bad Soden - 2 0 3 2.0 12.5 4.50
6. Guttmann,Leon U14 748   SC 1979 Hattersheim GER 2 0 3 2.0 12.5 3.00
7. Binu,Anandajydthis U14     Eschborn   2 0 3 2.0 12.0 4.00
8. Wagner,Valerian U14 753   SC Bad Soden GER 1 0 4 1.0 13.5 2.00

Anastasija im voller Konzentration...

Anastasija im voller Konzentration...

...und mit ihrem zweiten Pokal an diesem Wochenende !

...und mit ihrem zweiten Pokal an diesem Wochenende !

Auch die zusammengelegte U16/U18 lieferte Hochspannung bis in die letzte Runde. Mit Elias Kahni-Alemouti von SV Raunheim konnte sich in Gesamtwertung ein U16 Teilnehmer durchsetzten. Die Platzierungen bei Punktgleichheit in den U16 und U18 Wertungen ergaben sich aus den Ergebnissen im direkten Vergleich.

MTSJ-Einzelmeisterschaft 2016 U16 und 18

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde 
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Khani-Alemouti,Elias U16 1528   SV 1929 Raunheim GER 4 0 1 4.0 12.5 9.00
2. Kirschner,Philipp U18 1737   Sfr.1932 Kelkheim GER 3 1 1 3.5 16.5 11.00
3. Deppe,Leo U18 1856   SC Bad Soden GER 3 1 1 3.5 13.0 8.00
4. Ackermann,Constantin U16 1162   SV 1920 Hofheim GER 2 2 1 3.0 17.0 9.50
5. Stobbe,Frederik U16 1369   SC Bad Soden GER 3 0 2 3.0 11.0 4.50
6. Jayakumar,Sharun U18 837   SV 1934 Ffm-Griesheim GER 3 0 2 3.0 9.5 3.00
7. Lange,Lars U16 1517   Sfr.1932 Kelkheim GER 2 0 3 2.0 13.0 2.50
8. Mitsiioannou,Antonios U16     SV 1934 Ffm-Griesheim GER 2 0 3 2.0 9.0 1.00
9. Balili,Zoran U16     SV 1929 Raunheim - 0 1 4 0.5 13.0 0.25
10. Kreuter,Sören U18     SC 1979 Hattersheim GER 0 1 4 0.5 10.5 0.25

Wertung U16

1. Khani-Alemouti,Elias SV 1929 Raunheim

2. Ackermann,Constantin SV 1920 Hofheim

3. Stobbe,Frederik SC Bad Soden

Wertung U18

1. Kirschner,Philipp Sfr.1932 Kelkheim

2. Deppe,Leo SC Bad Soden

3. Jayakumar,Sharun SV 1934 Ffm-Griesheim

Die Sieger der U18

Nicht jede in den Turnierpausen gespielte Blitzpartie genügte höchsten Ansprüchen ;-)

Nicht jede in den Turnierpausen gespielte Blitzpartie genügte höchsten Ansprüchen ;-)

 

 Ausblick !

Nachdem sich der Termin direkt vor dem Beginn der Herbstferien in den letzten 2 Jahren bewährte, kann bereits jetzt der Samstag der 7.10. und Sonntag der 8.10.2017 vorgemerkt werden für die nächsten MTSJ Einzelmeisterschaften !

Schlussbemerkungen

Auch dieses Jahr stellte der Posthof mit seinem mittelalterlichen Ambiente einen würdevollen Rahmen für ein Turnier das durchweg in freundschaftlicher Atmosphäre verlief.

Ein herzliches Danke (!) hier nochmals an alle bereits erwähnten Helfer, aber auch den beiden Turnierorganisatoren am Computer (Verwaltung der Teilnehmerlisten und Auslosungen)

Norbert De Lorenzi (Samstag) und Renate Niebling (Sonntag) sei nochmals ausdrücklich gedankt !

Ein besonderer Dank auch allen Unterstützern des Schachclubs Hattersheim und der Stadt Hattersheim die die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt.

 

Bericht erstellt vom Turnierleiter für Einzelturniere und 1. Vorsitzenden der MTSJ

Günter Weber, SV Hofheim