Premiere der Youth Classic geglückt

Okt
06
2014

PokaleDas Rhein-Main-Gebiet kann sich über ein neues Jugendturnier freuen. Das erstmals ausgetragene Youth Classic in Bad Soden ist ein U14-Turnier im Rundenformat. In insgesamt 4 Vorrundengruppen kämpfen jeweils 8 Spieler um den Vorrundensieg (dotiert neben einem imposanten Pokal mit einem Chessbase-Produkt). Auch der Zweitplatzierte kann sich nicht nur über einen Preis freuen: Er darf wie der Gruppensieger an der Finalrunde Ende Oktober teilnehmen.

In beinahe allen Gruppen gab es altbekannte Duelle von MTSJ-Spielern (bekanntlich sind die Jahrgänge 2000 und 2001 die stärksten der MTSJ). In Gruppe A waren Samuel Weber (Flörsheim) und Leo Deppe (Bad Soden) die Favoriten. Das direkte Duell endete in einem Turmendspiel remis und beide qualifizierten sich.

Altmeister im Chess Tigers Trainingscenter

In Gruppe B war Daniel Hegener (Eschborn) der stärkste MTSJ-Spieler. Er belegte den dritten Platz und konnte 86 Punkte hinzugewinnen.

In Gruppe C trafen Leon Hollmann (Bad Soden) und Philipp Kirschner (Kelkheim) wieder einmal aufeinander. Philipp stellte einen wichtigen Bauern ein und verlor. Leon konnte die Vorrunde mit perfekten 7/7 beenden. Auch Philipp konnte sich für das Finale qualifizieren.

In Gruppe D war Lars Lange mit Ambitionen in das Turnier gegangen. Diese musst er allerdings schnell begraben, als er gegen Josef Gertel (Frankfurt-West) verlor. Josef spielte auch die restlichen Partien sicher und qualifizierte sich als einer der wenigen Außenseiter als Zweiter für die Finalrunde.

Damit stehen 5 MTSJ-Spieler im Finale. Die Finalrunde findet vom 31.Oktober bis zum 2.November statt. Alle Spieler starten wieder bei 0 Punkten und die Karten werden neu gemischt. Man kann sich schon jetzt auf hochklassiges Jugendschach freuen!

Samuel Weber

Turnier-Webseite

Turnierbericht bei den Chess Tigers