Der Verein SV 1929 Raunheim

Der SV Raunheim kann auf eine sehr erfolgreiche Jugendarbeit zurückblicken. Besonders die Generation um Kasra Khani-Alemouti konnte etliche Einzel- und Mannschaftstitel einfahren, u.a. 5 Jugendliga-Meisterschaften in 6 Jahren. Der Verein gehört zu den Pionieren des Schulschachs; Bernd Kronenburg war tätig als Hessischer Schulschachreferent und organisierte Schulschachturniere mit Hunderten von Schülern.

Spielabend: Donnerstags

Spiellokal: Stadtzentrum, Ringstr. 107, 65479 Raunheim (Hintereingang)

Webseite: http://www.sv1929-raunheim.de/

Erfolge: 
Vereinsnachrichten

Die Meisterschaften der Altersklassen U14 bis U20 stießen in diesem Jahr auf geringes Interesse. Nur 9 Teilnehmer und damit nur halb so viele wie im Vorjahr fanden den Weg in die Kreisstadt, um sich für die Hessenmeisterschaft zu qualifizieren.

Den Weg zu den Blitzmeisterschaften nach Zeilsheim fanden 51 Spieler, um in insgesamt 7 Altersklassen die Bezirksmeister auszuspielen. Wie immer war es ein sehr faires und unterhaltsames Turnier, bei dem der ein oder andere Favorit Federn lassen musste.

Am finalen Spieltag der Schülerliga gab es keine Überraschungen mehr.  Der SV Raunheim gewann auch das letzte Duell souverän und sicherte sich mit 19:1 Punkten den ersten Schülerliga-Titel der Vereinsgeschichte.  Die MTSJ gratuliert zu dieser hervorragenden Leistung. Die Stammmannschaft besteht aus Ayman Sbeitan, Johannes Schrage, Elias Khani-Alemouti und Osama Sbeitan.

Am vorletzten Spieltag der Schülerliga konnte sich der SV Raunheim gegen die Schachfreunde aus Kelkheim durchsetzen und steht vor dem Titelgewinn. Kelkheim trat ohne die beiden U14-Stammspieler an und konnte im Verlauf des Duells diesen Nachteil nicht kompensieren. Die entscheidenden Punkte holten für die Gastgeber Elias Khani-Alemouti und Ayman Sbeitan, der am Spitzenbrett Lars Lange zweimal sehenswert besiegen konnte.

Auch in der 3.Runde konnten sich die Favoriten aus Kelkheim und Raunheim durchsetzen. Die Möbelstädter setzten sich zweimal mit 3:1 gegen Kelsterbach durch. Philipp Kirschner und Robert Klems konnten jeweils beide Partien gewinnen.

Genauso souverän erledigten die Raunheimer gegen den Neuling aus Eschborn ihre Hausaufgaben: Sie gewannen mit 4:0 und 3:1. Dabei punkteten Ayman Sbeitan, Elias Khani-Alemouti und Osama Sbeitan doppelt.

Im dritten Spiel konnte sich der SC Frankfurt-West gegen Steinbach durchsetzen und nahm somit den dritten Tabellenrang ein.

Vereinsindizes
IndexWert
Anzahl der Jugendlichen4    (SV 1934 Ffm-Griesheim: 72)
Durchschnittsalter39
Frank Staiger Index2    (Sfr.1932 Kelkheim: 12)
Hans Walter Schmitt Index6295    (SC Bad Soden: 39566)
Alexander Matzies Index18    (SC Bad Soden: 76)
Anzahl der Jugendlichen
Durchschnittsalter
Alexander Matzies Index
Frank Staiger Index
Hans Walter Schmitt Index