Der Verein SV 1920 Hofheim

Der SV Hofheim, im Erwachsenenbereich das Aushängeschild des Bezirks Main-Taunus, hat auch im Jugendbereich hervorragende Spieler hervorgebracht. Zu nennen sind Julian Geske, heute Internationaler Meister, und aktuell die beiden Ausnahmespieler Jan-Christian Schröder, mehrfacher Deutscher Jugendmeister und Großmeister, und Sonja Maria Bluhm, ebenfalls Deutsche Jugendmeisterin.

Auch in der Breite gehört der SV Hofheim zu den größten Vereinen.  Die Eigengewächse Marius Bajorski und Constantin Ackermann gehören zu den erfolgreichsten Spielern. In Mannschaftswettbewerben allerdings konnte der SV Hofheim zuletzt 2008 eine Meisterschaft erringen.

Spielabend: Dienstags

Spiellokal: Kellereigebäude, Burgstr. 28 / Ludwig-Meidner-Platz, 65719 Hofheim

Webseite: http://www.sv1920hofheim.de/

Erfolge: 
Vereinsnachrichten

Der Schachclub Hattersheim hat zum ersten Mal die Schülerliga gewonnen. Aus dem entscheidenden Duell gegen Eschborn konnten sie siegreich hervorgehen. Alle Spieler konnten ein hervorragendes Ergebnis verbuchen und lieferten eine geschlossene Mannschaftsleistung ab: Leon Guttmann (5/6), Vincent Döhne (4,5/6), Max Eichelberger (5/6) und Jan Ole Oberhag (3,5/6) holten über 50% der Punkte. Übrigens konnten alle 4 Spieler an allen Spielen teilnehmen, was sonst kein anderes Team schaffte.

Die diesjährige Schülerliga nähert sich dem Ende entgegen. Noch 2 Mannschaften sind im Rennen um den Titel: Der SC Hattersheim, der bislang alle Spiele gewann und damit der Favorit ist, und der SC Eschborn, der 2 Mannschaftspunkte abgegeben hat. Somit fällt die Entscheidung am letzten Spieltag, wenn die beiden Mannschaften aufeinander treffen.

Ein Nachfolger für Vorjahressieger Samuel Weber wurde beim Youth Classic in Bad Soden gesucht. In einem Rundenturnier kämpften die 8 Qualifikanten um den Sieg, den prachtvollen Siegerpokal und ansehnliche Preise.

Die neuen Bezirksmeister der MTSJ stehen fest. Das Turnier, das erstmals an einem Wochenende an einem Ort ausgetragen wurde, hinterließ einen positiven Eindruck: Die Neuerungen, z.B. die moderatere Regelauslegung der unmöglichen Züge in den Altersklassen U8 und U10 oder der feriennahe Termin (anstelle eines Termins mitten im Schuljahr) taten dem Turnier gut und sorgten für hervorragende Teilnehmerzahlen.

Im nordhessischen Willingen wurden in diesem Jahr die Deutschen Jugendmeisterschaften ausgetragen. Aus dem Gebiet der MTSJ qualifizierten sich 3 Teilnehmer für das Großereignis: Sonja Maria Bluhm, ihres Zeichens Titelverteidigerin, kämpfte um die erneute Spitzenposition in der Altersklasse U18w. Samuel Weber (U14) und Paula Ruppert (U12w) vom SC Flörsheim starteten mit weniger ambitionierten Zielen. Für sie galt es, das gute Vorjahresergebnis (jeweils im Mittelfeld) zu bestätigen.

Vereinsindizes
IndexWert
Anzahl der Jugendlichen42    (SV 1934 Ffm-Griesheim: 76)
Durchschnittsalter40
Frank Staiger Index7    (Sfr.1932 Kelkheim: 12)
Hans Walter Schmitt Index18915    (SC Bad Soden: 39566)
Alexander Matzies Index53    (SC Bad Soden: 76)
Anzahl der Jugendlichen
Durchschnittsalter
Alexander Matzies Index
Frank Staiger Index
Hans Walter Schmitt Index